McGregor vs PBF

    • Unter der Voraussetzung, man würde einen Fight aufbauen, den man promoten könnte. ...aber es ist eben auch begrenzt. Man hat das Gefühl als "Fan" alles schon erlebt zu haben.

      Wwe hat seine Fans übersättigt. Mit Booking, mit Gimmicks, worauf kann man noch zurückgreifen, wie repariert man das?
      Du weinst.
      Ich lächel.
      Wir tanzen
    • Castor schrieb:

      Wwe hat seine Fans übersättigt. Mit Booking, mit Gimmicks, worauf kann man noch zurückgreifen, wie repariert man das?
      Mit tollen Charakteren die einen Mitziehen zum Beispiel...

      Ich glaube das schweift hier aber vom eigentlichen Thema ab, dass es schon fast eine Art Hilfeschrei der WWE ist, wenn sie auch etwas von dem Hypekuchen abbekommen möchten
    • Nefercheperur schrieb:

      Der PPV zu dem Fight wird fuer HD $99.95 kosten und normal $89.95…demselben Preis wie fuer PBF vs Pac.
      es wird wohl aktuell mit 400-600 Mio $ allein mit PPV Buys gerechnet. Dazu kommen noch die Ticketeinnahmen, die teuersten Tickets kommen aktuell wohl bei 90.000$ die günstigsten kommen wohl 2.000$ wobei diese wohl so mieserabel sind das man das ganze nur aufm Cube sehen wird. Ich denke es wird PBF.vs Pac deutlich übertreffen. Denn wenn die beiden was können ist es Mediale Aufmerksamkeit erzeugen. Wenn alles normal läuft gehe ich von einem 4 Runden Fight aus. Wie bereits erwähnt wird PBF es nicht wagen einen schnellen KO zu machen. Das könnte sonst etwas unangenehm in der Halle werden.
    • Conor McGregor`s Sparring Partner Paulie Malignaggie verlaesst das Trainingscamp

      Paulie Malignaggie der Sparring Partner von Conor McGregor hat das Trainingscamp verlassen. Malignaggie hatte sich geaergert, dass McGregor`s Team ein Bild zeigte, wie er am Boden liegt und McGregor steht. Laut Malignaggie wurde er zu Boden geschubst, und nicht wie das Bild implizieren soll, zu Boden geknockt worden. Malignaggie verlangte das ganze Video zu veroeffentlichen, was natuerlich nicht passieren wird. Daraufhin verlies er das Trainingscamp.









      Wenn es stimmt, ist es natuerlich laecherlich von McGregor`s Team. Allerdings koennte die ganze Story auch abgesprochen sein, um den Eindruck zu vermitteln das im Trianingscamp von McGregor chaos herrscht. Waere nicht der erste Trick solcher Art.





      Update:

      Paulie Malignaggie behauptet nun das seine vorherigen Aussagen als er noch im McGregor Camp war, und er McGregor fuer seine boxing skills lobte, bullshit waren, und er in den sparrings McGregor fertig machte.

      Mark Nulty †2016
    • Neu

      Paulie Malignaggi bei MMAHour
      Paulie Malignaggi nimmt weiterhin McGregor ausseinander.


      Bob Arum kritisiert PBF vs McGregor Spektakel
      Bob Arum sagt das PBF den 50-0-0 Record nicht verdient wenn er McGregor schlaegt, den McGregor sei kein Boxer.


      Sherdog Artikel
      Hier ein Sherdog Artikel. Der Autor haette lieber Paulie Malignaggivs. Conor McGregor gesehen, anstatt PBF vs. McGregor
      sherdog.com/news/articles/Opin…de-the-Wrong-Fight-125989
      Mark Nulty †2016
    • PBF redet McGregor stark

      Neu

      PBF ist schon weltklasse als promoter, nun redet er sogar McGregor stark, den er weiss natuerlich, je mehr Leute glauben das McGregor gewinnt, desto erfolgreicher wird der Fight. Nun sagte PBF das er glaubt, das McGregor bessere Chancen hat ihn zu schlagen, als alle 49 Gegner vorher…..er geht sogar noch weiter und gibt McGregor die Favoritenrolle…hahahahahaha

      “He’s very gifted. I want to say this — he’s a lot younger. When you look at the two on paper, when you look at myself and you look at Conor McGregor on paper, he’s taller, has longer reach, he’s a bigger man from top to bottom. A lot younger, so youth is on his side and I’ve been off a couple years.

      Now I’m in my 40’s. So if you look at everything on paper, it leans towards Conor McGregor.

      I’m not the same Floyd Mayweather I once was.”

      Ueber seine Strategie meinte er, dass er McGregor ausknocken wird…

      Mark Nulty †2016
    • Neu

      Nun wurden die anderen Fights bekannt gegeben (die ersten drei Fights werden beim PPV Broadcast uebertragen):
      IBF Jr. Lightweight Title: Gervonta Davis (18-0) (c) vs Francisco Fonseca (19-0-1)
      WBA Light Heavyweight Title: Nathan Cleverly (30-3) (c) vs Badou Jack (21-1-2)
      Vacant USBA Cruiserweight Title: Andrew Tabiti (14-0) vs. Steve Cunningham (29-8-1)
      Shawn Porter (27-2-1) vs. Thomas Dulorme (24-2)
      Juan Heraldez (12-0) vs. Jose Miguel Borrego (13-0)
      Mark Nulty †2016
    • Dana White veroeffentlicht zwei Kurze Sparring Videos

      Neu

      Dana White hat nun zwei ganz kurze Videos veroeffentlicht, aus dem Conor McGregor vs. Paulie Malignaggi Sparring, die zeigen sollen wie toll McGregor boxen kann…nur leider zeigen sie das ueberhaupt nicht, sondern zeigen wie Amateurhaft er boxt, und das in zwei ganz kurzen Videos die nur dazu dienen sollen McGregor so gut wie moeglich aussehen zu lassen. Wenn das, das Beste ist was er gezeigt hat, dann sieht er genauso schlecht aus wie man es vorher erwartet hat. Amateur Level.



      Mark Nulty †2016
    • Neu

      Was man sieht ist sloppy Boxing und wenig Technik. Die linke die McGregor schlaegt, wird fuer Floyd sehr leicht zu kontern sein, da McGregor komplett offen ist (schlechte Defense). Sein Kinn ist weit offen, seine Rechte ist an der Huefte waehrend er die linke schlaegt, was er fuer das MMA trainiert hat, aber was im Boxing eben total mieserabel ist. Ihm fehlen fundamentale Dinge im Boxen.

      Die linke gegen Malignaggi traf, weil Malignaggi total gassed out war, aber man sieht sie kommen. Wenn man jetzt bedenkt wie Floyd Pac`s linke in ihrem Fight rausgenommen hat (oder die von Judah oder Guerrero), und das Pac/Judah/Guerrero world class boxer sind, waehrend man bei McGregor enorme schwaechen sieht, zeigt das Video eigentlich genau das Gegenteil von dem was Dana White zeigen wollte.

      McGregor`s Footwork ist zudem ziemlich schlecht, weil es fast keins gibt. Seine foot stance ist wie die eines MMA Fighters, nicht wie die eines Boxers. Er hat auch kein Head Movement, sein Kopf ist immer ziemlich zentriert, was ein sehr leichtes Ziel ist. Mittlerweile glaube ich das Floyd ihn mit dem Jab killt. Zudem sieht McGregor auch langsam aus. Im MMA ist er einer der schnelleren, aber es gibt ein Unterschied zwischen MMA Speed und Boxing Speed. Und achtet auch mal auf McGregor`s Schultern, die sind ziemlich stiff.

      Hinzu kommt das McGregor mit Power Punches nach vorne geht, was ihn schon im MMA das ein oder andere mal die Kondition gekostet hat, und er das auch im Video gegen Malignaggi zeigt. Wenn jemand ohne Jab mit Power Punches und straight lefts nach vorne geht, ist das leicht auszukontern, und bei PBF sprechen wir von einem der Besten defensive Boxer der Geschichte. Der hat Pac wie ein Amateur aussehen lassen. McGregor hat kein Jab.

      Achja, und das Video zeigt auch wie McGregor vor dem Knockdown in der 11 Runde, den Kopf von Malignaggi runter drueckt, was ein foul ist…Im Fight wuerde er ein warning bekommen. Achtet auf den Referee, der das Zeichen fuer kein Knockdown macht.

      Und waehrend Conor mit einem retired, komplett out of shape Pauli Malignaggi trainiert, was Malignaggi selbst vorher sagte, und was wahrscheinlich auch ein Grund ist, warum man genau Malignaggi als Sparring Partner aussuchte, trainiert PBF mit drei in shape jungen aufstrebenden Boxern und geht mit JEDEM ueber 12 Runden. Das ist einer von vielen Unterschieden die immer deutlicher werden, je mehr man sieh. Man schaue sich die open workout Videos an…nach einem leichten training, kann Conor kaum noch reden…was macht er mit einem Gegner der zurueckschlaet und nicht stationaer ist…Je mehr man von McGregor sieht, desto mehr glaube ich das Floyd schwierigkeiten haben wird ihn nicht zu finishen.

      Das Dana White die Fans fuer so inkompetent haelt, das sie auf 17 Sekunden reinfallen von insgesamt 60 Minuten, sagt einiges aus. Es ist Verzweiflung. Das Video zeigt, wie schon gesagt, fuer mich nur wie schlecht McGregor boxt. Alles andere waere auch eine Sensation gewesen nach ein paar Wochen Box Training, selbst fuer einen top MMA Fighter. Hoffentlich ist bald September, damit die clown show vorbei ist.
      Mark Nulty †2016
    • Neu

      Danke für etwas ausführlichere Beschreibung meiner Aussagen :D

      Wenn man deinen Aussagen glauben schenkt, was man wohl machen kann, dann wäre alles andere als ein schneller Knockdown und ein KO spätestens in der 5 Runde doch eine Überraschung.

      Ich gehe trotzdem mal von aus, dass man McGregor nicht in der ersten Runde auf die Matte schicken wird. Vielleicht wird gesagt, Floyd soll sich die ersten drei Runden "ran tasten" und somit den Kampf etwas in die Länge ziehen.
      Wie schon mal erwähnt, solche Absprechen bzw. solch ein Gerücht gab es auch schon häufig bei den Klitschkos.
      Man sah eine deutliche Überlegenheit und es kam einfach nicht der Entscheidende Knockout.

      Und das kann ich mir sehr gut bei diesem Money Fight vorstellen, dass man es zumindest auf mind. 3 Runden zieht, 6 schätze ich eher.

      Läuft der Fight ohne irgendwelche heimlichen Absprachen ab, dann darf dieser Kampf eigentlich nicht länger als 5 Runden gehen