Seriendiskussionen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Mitarbeiter gesucht! Meldet Euch bei Interesse bei unserem Support!

    WWE ist im November in Köln und Frankfurt. Hier gibt es die Tickets: TICKETS

    Es gibt 1.969 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von DDRMaulwurf.

    • Seriendiskussionen

      Kennt jemand die Serie "In Treatment"? (Insgeheim habe ich das Gefühl Silk anzusprechen :D)

      Es geht um den Therapeuten Paul (Gabriel Byrne), der an jedem Wochentag einen anderen Patienten hat.

      Nein, kein Hellseher-Therapeut der die Freakshow betreut sondern ein ganz normaler Therapeut der einen ganz normalen Menschen behandelt - keine Actionsequenzen, Rückblenden, oder terroristische Aktivitäten. Nur ein halbstündiges Gespräch zwischen zwei Menschen, wo der eine mit seinen Problemen konfrontiert wird.

      Es mag langweilig klingen, doch momentan ist es eine Serie die mich süchtig macht und einmal eingeschaltet kann man nicht umschalten da man wissen muss wie es jetzt weitergeht, absolut top, und das bei Produktionskosten von wahrscheinlich 20 US-Dollar pro Folge :D
      [SIZE=3]---> Straight Outta Blackpool. <---[/SIZE]

    • :D Hehe ... wieso sollte ich mich da angesprochen fühlen. :engel:

      Ne, ganz um Ernst ... mal wieder eine sehr interessante HBO Serie, die ich auch erst vor kurzem angefangen zu habe zu schauen. Aufgefallen ist sie mir schon vorher, allerdings nur durch die Emmy Nominierung von Byrne im letzten Jahr und den überraschenden Gewinn des Golden Glob es als Bester Hauptdarsteller in einer Drama Serie. Sowas fällt dann automatisch bei mir in meinen Aufmerksamkeitsradarbereich *g*.

      Gewöhnungsbedürftig ist es vielleicht für manch einen, der wirklich nur Action Bumm Bumm in der TV Landschaft gewöhnt ist, avber ein sehr interessantes Konzept. Mein Interesse hat es auf jeden Fall geweckt, schon allein aufgrund Sopranos (ja ich weiß, seltsame Analogie). Dort gab es ja auch immer zwischendurch diese Psychiatergespräche mit Tony Soprano über seine Angstattacken ... und da ich gelesen habe, dass diese wohl mit das Beste im TV sind, da auch realistisch und wahrheitsgetreu (es gi9bt sogar renommierte Psychiater, die regelmäßig Sopranos Episoden analysiert haben in Bezug auf die Darstellung der Therapiesitzungen und man vernimmt da wirklich nur ein richtig positives Echo hinsichtlich der Charakterdarstellung und Sitzungsvorhergehensweisen) ... kurzum: ich find solche Therapiesitzungen interessant, weswegen ich auch bei In Treatment bleiben werde.

      Leider wohl auch eine Sendung, die sich im dt. TV niemals durchsetzen würde (allein scho wenn man das US Konzept -> 5 Folgen in einer Woche, jeden Montag der eine Patient, Dienstag der Andere etc. -> Entwicklung über 9 Wochen durchziehen würde).

      F-U Europe *clap clap clap*

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Silk ()

    • Und nach 9 Wochen is bei euch Schluss oder wie? Kannst du wenigstens die anderen Patienten irgendwie andersweitig sehen? ... Ohne viel vorweg zu nehmen sind doch grad der Montag und Freitag enorm wichtig.

      F-U Europe *clap clap clap*
    • Ich weiß nicht inwieweit ich spoilern sollte, aber soviel ich weiß nimmt der Montagspatient eine wichtige Rolle einen in der Season Entwicklung und darüber hinaus in Pauls Leben selbst (auch auf Season 2 bezogen) ... Freitag ist insofern interessant, dass hier eigentlich Paul therapiert wird von seiner ehemaligen Mentorin und seine Entscheidungen/Handlungen die er in der Woche mit seinen Patienten durchmacht, kritisch hinterfragt werden.

      F-U Europe *clap clap clap*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silk ()

    • Ohne Spoiler hört sich das eher wie nette "Add-Ons" an, aber bitte sprich nicht weiter wenn ich mich irre :D

      Ich habe bisher erst zwei Folgen gesehen, die erste und die zweite vom Dienstag. In der gestrigen Episode kam auch das Thema "Ehefrauen" zu sprechen, und da hat Paul auch schon eine Wandlung gezeigt und wurde zeitweilig zum Patienten von Alex.

      Ich hoffe zumindest dass man seinen Idealen treu bleibt und man jetzt bei Season 2/3 nicht auf Actionsequenzen oder so setzt. Doch schon als ich die zweite Folge gesehen habe spürte ich, dass irgendeinmal ein Patient ausrastet und Paul zu erschiessen droht. Oder ein ähnliches Szenario.
      [SIZE=3]---> Straight Outta Blackpool. <---[/SIZE]

    • Also bisher gab es in den 2 Staffeln soviel ich weiß nur 1 oder 2 Szenen, die einmal nicht in dem Therapiezimmer spielen.

      Und nein, ohne zu viel zu verraten, keine netten Add-ons sondern imo wichtige Bestandteile der Gesamtserie, vorallem hinsichtlich der Entwicklung der Person Paul. :winke:

      F-U Europe *clap clap clap*
    • Original von Silk
      Also bisher gab es in den 2 Staffeln soviel ich weiß nur 1 oder 2 Szenen, die einmal nicht in dem Therapiezimmer spielen.

      Und nein, ohne zu viel zu verraten, keine netten Add-ons sondern imo wichtige Bestandteile der Gesamtserie, vorallem hinsichtlich der Entwicklung der Person Paul. :winke:


      Na klasse :/: Und dass sich die Serie im deutschsprachigen Bereich durchsetzt kann man ja eh schon vergessen... X(
      [SIZE=3]---> Straight Outta Blackpool. <---[/SIZE]

    • Da ich ja auch noch nicht so weit bin im direkten Schauen ... wär halt durchaus ärgerlich wenn vllt in den späteren Wochen am Dienstag irgendwas passiert was man garnet versteht, weil man die ganzen anderen Tage garnicht miterlebt hat.

      (Nur um anzureißen ... Paul hat von Anfang an Eheprobleme ... welche eine zentrale Rolle in Staffel 1 spielen, gerade freitags bei seiner eigenen Therapie ... aber ich glaub deswegen wird auch einmal eine Donnerstag Folge unterbrochen mit dem Pärchen)

      F-U Europe *clap clap clap*
    • Vom Namen her kannte ich sie ... hatte aber gelesen, dass in den USA die Ratings ziemlich schnell auf CBS gesunken waren, überraschenderweise wurden aber alle 13 Folgen ausgestrahlt, wenn auch zwischendurch auf nem beschissenen Sendeplatz Samstag Abends.

      Hab aber am Mittwoch auf Pro7 mal Interesse halber eingeschaltet und mir die ersten 2 Folgen angeschaut ... schlecht ist es nicht, das stimmt ... aber auch keine Offenbarung. *g* Aber immer wieder interessant verschiedene Schauspieler aus anderen Big Series mal wieder zu sehen.

      F-U Europe *clap clap clap*
    • Ich hab auch gehört, dass die Serie wohl ganz gut sein soll. Hab auch erst durch Pro7 diese kennengelernt. Werde mir aber die Serie mal anderweitig besorgen und dann genauer anschauen, da mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit Pro 7 die Serie eh wieder nach 6 bis 7 Folgen absetzen wird :D

      Wer wettet mit? ;)