Pinned Mein SHIMMER Trip (+ Fotos)

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Mitarbeiter gesucht! Meldet Euch bei Interesse bei unserem Support!

There are 10 replies in this Thread. The last Post () by Mephisto.

  • Mein SHIMMER Trip (+ Fotos)

    Mein Trip zu SHIMMER nach Chicago



    [color="red"]Wichtig! Dieser Bericht dient nicht der Selbstinszenierung oder Protzerei; lediglich fragten viele nach Fotos/Infos von meinem, bzw. unseren Trip.

    Chapter 1 -> I`m still waiting
    Wir waren im Rodeway Inn in Lyons untergebracht; dieses Hotel ist die Anlaufstelle unter SHIMMER Fans; anhand der Kleidung konnten wir schon etliche andere Fans erkennen, und schnell lernte man sich kennen :) Das hatte einen großen Vorteil: Erstens wurden Taxis zur Halle sinnvoll gefüllt, zweitens musste der Beginn der Show um 1 Stunde verschoben werden, was Xtreme Waiting in einer Schlange vor der Halle zur Folge hatte.In dieser Schlange stellte ich sehr schnell fest, das das Durchschnittsgewicht des amerikanischern SHIMMER Fans ca. 120 kg ist, und ich echt wie ein Lightweight zwischen den ganzen Leuten aussah ;)

    Chapter 2 -> Starting the Show
    Zuerst kam die Nachricht das MsChif aufgrund einer Verletzung nicht antreten kann. Das trübte mich doch etwas. Das Lacey nicht da ist, wusste ich; nun MsChif auch nicht da. Umso mehr aber die Vorfreude auf Klein Jessie (siehe Bild oben). Wie bei jeder SHIMMER Show üblich gibt es SPARKLE, ein Programm (was keinen interessiert *hust*) während man die Plätze sucht, Cola holt, durch die Merchandisetische schaut etc. Das erste Match war ein Männermatch, von dem ich NIX mitbekommen habe, und nahezu auch niemand zugeschaut hatte; das zweite Match war ein Frauen Tag Match, das wurde schon eher wahrgenommen; da es auch gar nicht sooo schlecht war.

    Chapter 3 -> Let the Show begin
    Jetzt ging`s los. Herzpumpe auf 1000 als Joey Eastman uns offiziell begrüßte; und direkt gab es den 10 Bell Salute für Luna. Danach durfte man dann aber feiern, denn es ging los. Ich gehe jetzt gar nicht mal auf die einzelnen Matches ein, interessiert hier ja eh kaum einen. Allison Danger besiegte Leva Bates in einem "OK"-Match; Misaki Ohata besiegte Ariel ebenfalls in einem "OK"-Match, ein Tag Match gab es noch, und sicherlich auch noch andere Matches (ey, ich bin grad müde)

    Chapter 4 -> Jessie kommt
    Nicole Matthews im Ring, Und Jessies Theme erklingt; und es ist soooo schön mal wieder Mark zu sein; nicht alles zu analysieren, zu kommentieren; einfach sich freuen sie zu sehen. Jessie ist so überputzig und total on fire. Selbstverständlich abgeklatscht; und ich hab das Match mitgefiebert wie damals bei der WWF in den 80ern. Und dann DIE Szene. Beide draußen auf der Seite wo wir saßen. Eine Rana von Jessie vom Apron gegen Nicole Matthews, und Nicole landet exakt vor meinen Füßen, und Jessie hinterher, ein stiffer Kick von ihr und ich bin mit Sicherheit Up Close auf der DVD. Jessie gewinnt in einem Hammermatch mit dem Boyfriend Stealer, und ich bin Happy und sehe aus wie ein Kind vorm Weihnachtsbaum.

    Chapter 5 -> Die Main Events
    Weiter ging es mit der obercoolen Sara Del Rey. Death Rey gegen Neveah; Sara stiff wie immer, und im Ring ganz anders als privat (dazu später mehr), Ich mag Neveah nicht sonderlich, doch plötzlich zeigt sie das SHIRANUI!!!!! (Finisher von Naomichi Marufuji) und ich dreh total am Rad; wenn auch leicht gekrüppelt aber sie hat es geshcafft, und Death Rey KONTERT IN EINEN CROSSFACE; und sieht damit. HAAAAAMMMMEEERR!

    Ayako Hamada gegen Tomoka Nakagawa; jetzt wurd es Asian. Genauso stiff wie die Herren, und es gab einen Outside Brawl.Wo? BEI UNS!!!! Hamada fliegt quer über einen Stuhl!!! Es gibt ungebremste Ensui Giris, Kicks en Masse...ein tolles Match!!!

    Ach mal kurz nebenbei: Serena Deeb ist wieder da. Sie nahm die Open Challenge von Kellie Skater an, und da flog das Dach in Chicago bzw. Berwyn weg. Zu Serena und Kellie aber auch später mehr.

    Im Main Event verteidigte Madison Eagles ihren Titel gegen Melissa, in einem würdigen ME. Übrigens gab es da einen kurzen Fight an der Guarding Rail...GENAU VOR UNS!!! Wir waren die "Most Wanted Ecke" bei dieser Show! SO GEIL! :)

    Chapter 6 -> Meet and Greet
    Nun DAS Erlebnis des Abends: M&G. ALLE Frauen waren draußen, standen an einer Seite, und man konnte nun "Guten Tag" sagen. Und ich danke dem der mich geschaffen hat, das ich nicht schüchtern bin. Ich ging sofort zu Jessie, ließ mir ein Bild von ihr signieren und dann das Foto. Und sie war SOOO nett. Und sie grinst den ganzen Tag; so knuffig! Sie ist so eine, sie könnte versehentlich meine ganze Wohnung sprengen, man kann ihr nicht böse sein.

    Dann ging ich mit meinem Freund zu Melissa; sie ist sein Fave; danach waren wir beide so dermaßen glücklich, das wir zu Sara Del Rey gingen; Sara..eine von SHIMMERs übelsten Heels. Wir machten beide Fotos mit ihr, und dann sah Sara uns an: "Where do you Guys come from?" "From Germany"
    "FROM GERMANY? Did you come just for the Show???" "To be honest, yes" Sie war so pumped, und hat so gestrahlt das wir aus Deutschland dahin geflogen sind, und sie war ULTRAnett.





    Dann machten wir uns auf Richtung DAFFNEY. Wer Daff bei TNA mag, sollte bei SHIMMER reinschauen, Daff ist der "Coole Heel" in Person. Die gute Daff machte KEIN Foto mit mir, meinte aber ich sollte mal auf der Afterparty zu ihr kommen. Auch dazu später mehr ;)

    Chapter 7 -> Die zweite Show

    Nun ging es weiter: Im Opener direkt der Rate Tank Kellie Skater. Nun haben wir uns beim DVD schauen oft über Kellie lustig gemacht, und NEIN, wir nehmen alles zurück. Kellie hat die Crowd so gerockt, und ist als Person so cool (dazu später mehr). Göttliches Match gegen die sehr farblose Jamilia Craft. Danach kam dann wieder das Midcardprogramm; ich skippe mal zu Daffney (Melanie Cruise besiegte Leva Bates udn noch ein Match war, weis ich jetzt grad nicht, sorry)

    Daffney als Heel bei SHIMMER geht gut ab; ihr Entrance wie immer cool; und ich musste sie so anlachen, weil sie auch so freundlich beim M&G war, und ich freue mich auf sie auf der Aftershow Party. Ihr Match war gegen Neveah; und wieder hat Neveah verloren; durch Roll Up, und die böse Daffney hat Neveahes Hose gezogen, so das Neveahs String zur Geltung kam. Was da in den Hosen einiger komischer Menschen vorging..man weis es nicht.

    Nun geschah etwas außerhalb der Show; aus einem nicht mehr erklärbaren Grund wurde der Sitzplatz neben meinem Freund frei und dort setzte sich ein grünhemdiger dicker Mensch hin; der ungelogen mindestens bei jedem 2ten Coverversuch "HOOK THE LEG" schrie, das es dermaßen nervte brauchen wir glaube ich nicht erklären. Aber das nur nebenbei

    Dann gab es etwas sehr faszinierendes; ich schreibe mal detailliert. Die jute Tenille trat an gegen Daizee Haze. Das Match musste leider abgebrochen werden, da Daizee böse auf den Kopf fiel; und sofort Backstage ging. Danach gab es das Tag Team Titelmatch zwichen Rachel Summerlyn und Jessica James sowie dem Obermegaheelteam Canadian Ninjas. Und jetzt gebt fein acht: Mitten im Match liegt Portia in der Ecke, hält sich den Rücken. Sie gibt ein "Stop"-Signal mit der Hand, der Ref und Jessica James (Gegnerin!) eilen heran; der Ringsprecher stürmt aus dem Backstagebereich, Nicole Matthews kommt, und es ist Totenstille in der Halle. Direkt der zweite Verletze? Plötzlich spring Portia auf und haut Jessica mit einem DDT um und lacht uns alle aus und bekommt MÖRDERHEAT! Das war so fantastisch inszeniert, JEDER hat geglaubt Portia hätte sich wirklich verletzt. Die Ninjas verteidigten nachdem DAFFNEY Rachel Summerlyn abgelenkt hat (Sollten die Ninjas und Daffney sich zusammentun gibts Spaß!!!)

    Danach besiegte Melissa Tomoka im Match of the Night (für alle außer mich *g*) Ultrastiff und tausende Near Falls, echt fantastisch! Ach weiter zum nächsten:

    Jessie kommt raus...Sara kommt raus...Hamada kommt raus...3 Way. Meine 3 Faves des Abends gegeneinander in einem GOTTMATCH!!! Etliche Triple Moves (wenn auch einige upgefuckt),wieder gehts nach draußen und wieder bei uns(!), Hamada total cool drauf; Jessie mit einem waghalsigen Crossbody, der Koppo Kick..ich dreh durch an unserem Platz...JESSIE SIEGT PER SCHOOLGIRL CRUSH GEGEN SARA!!!!! Who cares about Serena Deeb? JESSIE TOP CONTENDER!!!!

    Im Main Event verteidigte Madison Eagles dann noch gegen eine der Japanerinnen, das war mir aber ganz offen gesagt egal.

    Chapter 8 -> Afterparty
    Das hat mich geflasht. Wir waren in einer Lounge; und Publikum und Wrestlerinnen GEMISCHT! Nicht nen Extrabereich oder so. Es kam durchaus vor, das man da saß und plötzlich sitzt Melissa, Cat Power oder Sara Del Rey mit einem am Tisch (wenns auch bei uns beiden konkret nicht vorkam). Nun zur ersten coolen Sau: Kellie Skater. Lachten wir den Rate Tank lange aus, so cool finden wir ihn jetzt. Fragten wir den Panzer nach einem Muskelvergleich:





    Nun machte ich Ausschau nach der guten Daffney. Und nun sah ich wieder was, was ich nicht verstehen kann: Da sitzt die gute Daffney und liest eine Zeitung. Und 6 Leute stehen drum rum und schauen ihr dabei zu (Fans). Nun frage ich mich: Was denken sich solche Leute? Ich glaube kaum das Daffney beim Lesen Zuschauer haben will. Da ich mich jetzt nicht auch noch dabeistellen wollte., wartete ich, und draußen erwischte ich die Gute; Und sie ist superfreundlich; ein begeistertes "SURE" nach meinem Fotowunsch, wie versprochen: Das Foto leider verwackelt:



    Nun als Finale, der Champ: Madison Eagles. Mit zerchoppter Brust war die Gute mit einigen anderen Wrestlerinnen und Fans am feiern, trotzdem nahm sich die sehr große Dame Zeit für Fotos mit uns, und ENTSCHULDIGTE sich bei UNS das sie so fertig aussähe. Als ob uns das störte?





    Fazit Der helle Wahnsinn wäre untertrieben; es ist war nahezu unschlagbar. Zwei TOPSHOWS, Fannähe Deluxe, ich bin total begeistert, Jessie McKay ist toll, und wenn ich mir vorstelle das ich das alles so fantastisch geil fand, obwohl Lacey gar nicht dabei war, möchte ich nicht wissen wie ich abgegangen wäre wenn sie auch noch dabeigewesen wäre.

    Danke SHIMMER! Das waren 16 Stunden Flug Wert!!!
  • super bericht! einfach klasse. du bestärkst mich im moment mit deinem trip, ernsthaft nächstes jahr zum CZW TOD 10 zu fliegen. wie teuer waren ca die flugtickets und die unterkunft?

    The post was edited 1 time, last by Sharkboy ().

  • Original von Sharkboy
    super bericht! einfach klasse. du bestärkst mich im moment mit deinem trip, rüber ernsthaft nächstes jahr zum CZW TOD 10 zu fliegen. wie teuer warenca die flugtickets und die unterkunft?


    Der Flug hat 740 € gekostet; von Düsseldorf nach Chicago; das Hotel hat als 4-Nächte-Paket 80 € pro Person gekostet.

    Ich gebe dir den guten Rat: Mach es! Wir haben auch lange dafür gespart, und haben das bei weitem nicht aus der Portokasse bezahlt, aber es ist ein unbeschreibliches Feeling.

    Und solltest du fliegen; dann mach es richtig. Sollte es M&G oder sowas geben, mitnehmen; erste Reihe -> Pflicht. Weil wozu die ganze Reise um dann in Reihe 345 zu sitzen (auch wenns weder bei SHIMMER noch bei CZW so viele gibt *g*). Wenn du es machst, dann nimm so viel mit wie es geht!
  • Das liest sich wie ein sehr geiler Trip,bei dem ich auch gerne dabei gewesen wäre.Danke für den Show Bericht und die ganzen Fotos.Damit hast du meinen Entschluss bestärkt mir einmal die eine oder andere Shimmer-DVD zu bestellen. :winke:
  • Was für ein geiler Bericht!!! Du hast mich richtig angefixt mal wieder SHIMMER zu schauen. Hamada und Daffney mal live zu treffen, dafür würde ich mir sicherlich kleinere Körperteile abtrennen (ich wette hier lacht nur Takerock :D ).
    Die Verletzungsangle von Portia ist ja genial! Hab gut gelacht!
    Welche Show war das denn und wann ist ungefähr mit den DVD's zu rechnen?

    EDIT: Ich hab den Thread mal gestickt, da so etwas Besonderes ruhig etwas Aufmerksamkeit erhalten kann.

    The post was edited 1 time, last by Mephisto ().

  • Mankira hat die Tapings für SHIMMER 33 und 34 gesehen. Ab heute wird via ROH SHIMMER 32 ausgeliefert.

    SHIMMER 29 ... also die erste Ausgabe der April Tapings wurde Mitte Juni verschickt, seitdem kann man so sagen immer im Monatsrhythmus eine. Also dürfte 33 nach meinen Einschätzungen so im November rausgehen.

    F-U Europe *clap clap clap*
  • RE: Mein SHIMMER Trip (+ Fotos)

    Original von Mankira
    Wichtig! Dieser Bericht dient nicht der Selbstinszenierung oder Protzerei; lediglich fragten viele nach Fotos/Infos von meinem, bzw. unseren Trip.


    Ich glaub diesen Eindruck hat hier auch niemand. :) :) Im Gegenteil: Ein super Bericht und man bemerkt deine Begeisterung für SHIMMER. Danke für die ganzen Fotos. Beim nächsten Mal fliege ich wohl mit, weil dein Bericht einen echt schon dahin zieht. :D

    Hast du die City von Chicago noch besucht? Diese Stadt ist/war ja ohnehin fürs Wrestling prädestiniert.
  • Wow, jetzt bin ich (trotz deiner einleitenden Worte) doch sehr neidisch auf deine SHIMMER-Erfahrung, ich hoffe ich kann zumindest einige der Damen noch mal in persona sehen, weil ich an sich ein sehr großer Fan von Women's Wrestling bin. Schön, dass es selbst in den Staaten eine Promotion gibt die sich mehr dem Wrestling als der großbusigen Fleischbeschau widmet (was nicht heißen soll dass die Ladys schlecht aussehen ;) ) und sich vor allem sehr Fan-nah gibt.

    Eventuell wirds ja was mit Daffney, Sarita und Ayako Hamada bei der nächstjährigen TNA-Tour. Dir einen herzlichen Dank für deinen wirklich ausführlichen und gut formulierten Erlebnisbericht und natürlich die tollen Bilder.