Sport-News Allgemein

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Mitarbeiter gesucht! Meldet Euch bei Interesse bei unserem Support!

    There are 90 replies in this Thread. The last Post () by DDRMaulwurf.

    • Sport-News Allgemein

      Mir ist aufgefallen, dass wir einen solchen Thread überhaupt nicht haben und ich keinen Platz für DIE Breaking News des Tages gefunden hab...daher nun diese Neueröffnung. Hier kann alles rein was jetzt nicht Fußball, Formel 1 oder Boxen ist, denn dazu haben wir ja eigene Threads

      Wie ich gerade auf Sky Sport News HD gehört habe, wird Ringen ab 2020 aus dem Olympischen Programm gestrichen.

      Hier die Meldung von Bild-Online dazu:
      Olympia-Aus für das Ringen: Die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hat die klassische Sportart am Dienstag überraschend aus dem Programm für die Sommerspiele 2020 gestrichen. Dies meldete die BBC unter Berufung auf offizielle Bestätigung aus IOC-Kreisen in Lausanne. Dafür soll der Moderne Fünfkampf im Programm bleiben.

      Was soll man dazu sagen? Den Sinn dieses Schwachsinns (welch Wortwitz) soll mir mal jemand erklären. Ringen steht doch quasi für Olympia. Mehr Tradition geht doch gar nicht...finde ich sehr schade diese Entscheidung :/:


      [SIZE=3]No Avatar needed[/SIZE]

    • Sind die noch ganz dicht ?
      Eine der klassischsten Sportarten der Antike aus dem Programm zu nehmen und sowas wie Synchronschwimmen beizubehalten... Das kann doch wohl nicht wahr sein.
      Angeblich waren die Einschaltquoten einer der Hauptgründe...

      Na klasse... vielleicht wird jetzt Käfer- oder Känguruh-Hoden-Fressen endlich olympisch... RTL fährt ja ganz gut damit hab ich gehört...
      Oder wir wäre es mit Schlammcatchen oder Tabledance...? damit lässt sich doch bestimmt großartige TV-Quoten und Ticketverkäuft generieren...

      Soviel zum olympischen Gedanken... Der Sport ist der zählt... jaja... :wut:

      Fassungslos... X(

      The post was edited 1 time, last by Souljacker ().

    • Also das ist für mich eine der lächerlichsten Nachrichten seit langer, langer Zeit.
      Ich mein, ich schau den Sport jetzt auch nicht gerade mit Begeisterung, aber gerade bei Olympia war es doch schön auch mal ein paar Sportarten im Fernsehen zu sehen, die man nicht so häufig zu sehen bekommt.
      Und einer Sportart, die eben nicht mehr so populär ist so den Todsstoß versetzen zu wollen ist schon extrem intollerant. Echt keine Ahnung, was das soll...
      WWE Tippspielsieger 2013!
    • Das ist einfach unfassbar. Wie kann man nur Ringen von den Olympischen Spielen verbannen. Da wäre ja sogar Fussball überflüssiger. Für die Sportart ein richtiger Schlag in die Fresse!!!
    • Nur Mut zur Veränderung! Alles ist einmal endlich. Auch Traditionen haben einmal ein Ende. Olympia wird auch ohne Ringen weiter existieren.
      Diejenigen die diesen Entschluss getroffen haben werden wissen wieso.
      Denke diese Entscheidung kam sicher nicht nach einer Flasche Bier oder Wein, irgendeinen Nutzen wird sie schon haben.

      In der heutigen Zeit macht sowieso jeder was er will.
    • Der einzige Grund warum Ringen ins Grab geschickt wurde, ist dass man nicht die nötige Lobby hatte. Leider beim IOC ein ganz großes Problem. Stattdessen bringt man Sportarten wie Golf und Fussball die Olympia nicht brauchen, bzw. wo Olympia die Sportart kleiner macht wie sie eigentlich sind. Einer der letzten Sportarten, die an die Antike erinnern, wurde eingestampft aus Lobbyismusgründen. IOC wie tief willst du noch sinken. Welcome to the Winter Olympics 2024 oder so in Doha... :wut: Genau soweit wird es nämlich kommen.


    • Wenn ich ehrlich bin, ich habe es schon laengere Zeit erwartet. Neue Sportarten werden entwickelt und aeltere muessen dafuer weichen. Das Ringen nun eine Sportart ist die gestrichen wird, bin ich nicht unbedingt mit einverstanden, sehe es allerdings auch nicht so negativ. Da gibt es andere Sportarten bei Olympia die zwar mehr Zuschauer ziehen, aber zweifelhaft sind. Reiten zum Beispiel, wo es primaer um die Leistung eines Tieres geht, Olympia sollte jedoch um die Leistung eines Menschen gehen. Das wiederspricht sich. Persoenlich halte ich auch nichts von Sport Gymnastik, Tramboline Springen (ja das ist Olympisch) und Synchron Schwimmen, aber okay persoenlicher Geschmack.

      Was das Thema Tradition betrifft, es stimmt zwar das Ringen einer der aeltesten Sportarten der Welt ist, und auch bei Olympia in der Antike dabei war und seit ueber hundert Jahren wieder bei den modernen Spielen, allerdings hat FILA selbst auf die Tradition des Amateur Wrestling geschissen und aendert seit 20 Jahren so stark die Regeln, das es zum teil wirklich grauenhaft ist was da passiert (und was auch zu Zuschauerverlusten fuehrte). So der IOC trifft da weniger Schuld als das Amateur Wrestling selbst.

      So wie ich das verstanden habe kann Ringen auch wieder bis 2020 aufgenommen werden, ist also keine endgueltige Entscheidung. Auf der Streichliste fuer 2020 stehen uebrigens auch noch Taekwondo, Badminton und Tischtennis.

      Was vielleicht auch zu erwaehnen ist, dadurch das man Ringen streicht, steigen zumindest die Chancen von MMA aufgenommen zu werden. Ich meine nicht das das erstrebenswert waere (siehe diese bescheuerten Box Amateur Regeln die es sicherlich auch im MMA geben wuerde), oder das es bald geschehen wird, aber die Chancen MMA Olympisch zu werden sind gestiegen.

      Ausserdem koennte auch das MMA allgemein profitieren, Top Wrestler koennten sich viel frueher entscheiden ins MMA zu wechseln, anstatt Jahrelang fuer Olympia zu trainieren.
      The Shockmaster botcht sein Debut als er hinfaellt….
      Davey Boy Smith kommentiert das trocken im Fernsehen:“He fell flat on his fooking arse…”
    • Behindertensportler Oscar Pistorius wurde gestern am 14.02. festgenommen. Ihm wird vorgeworfen seine Frau, das Model Reeva Steenkamp, getötet zu haben. Lokale Medien berichten, dass er seine Frau für einen Einbrecher gehalten haben soll und daraufhin viermal geschossen haben. Insgesamt soll es nicht der erste Vorfall im Hause Pistorius gewesen sein.
      Heute wird entschieden ob Anklage erhoben wird.


      [SIZE=3]No Avatar needed[/SIZE]

    • Damit ist auch der letzte Grund Olympia zu schauen von dannen. Schwimmen und Hüpfen können die anderen gucken.
      Irgendwie hab ich Olympia immer zuerst mit Ringen verbunden und ich bin ziemlich verblüfft, dass so eine Entscheidung getroffen wurde.
    • Doping in der Leichtathletik:
      Tyson Gay (USA), Nesta Carter, Asafa Powell sowie Sherone Simpson (alle Jamaika) wurden positiv getestet und die B-Probe muss nun Aufschluss geben, wer wirklich gedopt hat. Alle müssen mit einer Strafe bis zu 2 Jahren rechnen. Alle gehören zu den schnellsten 100m-Läufern der Geschichte.
      Kurz vor der WM natürlich ein harter Schlag...

      Meine Meinung: wer darüber überrascht ist, ist selbst schuld!!
    • Kann Bolt ja machen was er will bei der WM...:rolli:

      Überrascht bin ich sicher nicht über diese Meldung, aber ein gewisser Schock ists immer wieder, wenn Spitzensportler des Dopings überführt werden. Den Zeitpunkt der Bekanntgabe finde ich diesmal überragend gewählt. Nun schwebt zwar dieser Schatten über der WM, allerdings können diese Personen eben dort nicht mehr bescheissen...aber das tun dann wieder andere. Scheiss Kreislauf :/:


      [SIZE=3]No Avatar needed[/SIZE]

    • Ganz ehrlich: Das einfachste wäre das ganze Zeug für Leute über 18 oder meinetwegen 21 zu legalisieren und Ihnen jegliche Krankenbeihilfen, die sich auf Folgeschäden beziehen zu verweigern. Dann können die großen Chemiekonzerne die Typen ganz legal sponsern und wir müssen uns nicht mehr aufregen...
      WWE Tippspielsieger 2013!
    • das ist doch spätestens seit Ben Johnson nichts neues - oder die diversen Kugelstoßer, Hammerwerfer usw.

      man muss sich wohl damit abfinden - Spitzensport = Doping
      28.04.2010 Mom, you´re allways in my heart

      Ich lebe den Straight Edge Lifestyle

      Alltime Favs: Kurt Angle, Chris Benoit, CM Punk, Bret "The Hitman" Hart, Edge, Triple H, Sting, Undertaker, Jushin "Thunder" Liger
    • Original von Y2Jericholic
      überrascht hats mich schon... Doping wandert vom Radsport zur Leichtathletik :/:


      Lol, diese Aussage ist doch nicht dein Ernst oder? Es ist seit Jahren so das immer wieder der ein oder andere Star des Dopings überführt wird, es jetzt nur so publik wurde, weil es wirklich zwei der besten aller Zeiten sind. Aber die Leichtathletik ist genauso Dopingverseucht wie der Radsport, das Gewichtheben oder halt auch der Fussball (die immer noch nicht ein Dopingkontrollsystem wie bei der WADA zulassen, die wissen schon warum ;) ) Dabei ist es auch sehr interessant warum auf einmal die Fuentes Blutkonserven vernichtet werden sollen. Waren doch einige Spieler von Barca und Real da mit drauf ;) Will man da was verschleiern? Jeder kann sich seinen Teil denken.

      Legalisieren bringt auch nichts, dann haben wir es im Profisport so wie im Wrestling. Viele Sportler die mit 30 sterben. Ist auch nicht Sinn und Zweck. Man sollte einfach weltweit ein Dopinggesetz durchsetzen mit 3-5 Jährigen Gefägnisstrafen ohne Bewährung. Ist zwar unverhältnismäßig aber würde meiner Meinung nach ziehen.


    • Es war doch nur als Scherz gedacht :P Bisher wurde ja bei der Tour de France (noch) keiner erwischt. Ich wusste zwar, dass in der Leichtathletik vorher Fälle bekannt waren aber diese Top Sprinter hab ich mir nicht denken können...


      WWE Tippspielsieger 2015
    • Original von The Russian Zar
      Original von Y2Jericholic
      überrascht hats mich schon... Doping wandert vom Radsport zur Leichtathletik :/:


      Lol, diese Aussage ist doch nicht dein Ernst oder? Es ist seit Jahren so das immer wieder der ein oder andere Star des Dopings überführt wird, es jetzt nur so publik wurde, weil es wirklich zwei der besten aller Zeiten sind. Aber die Leichtathletik ist genauso Dopingverseucht wie der Radsport, das Gewichtheben oder halt auch der Fussball (die immer noch nicht ein Dopingkontrollsystem wie bei der WADA zulassen, die wissen schon warum ;) ) Dabei ist es auch sehr interessant warum auf einmal die Fuentes Blutkonserven vernichtet werden sollen. Waren doch einige Spieler von Barca und Real da mit drauf ;) Will man da was verschleiern? Jeder kann sich seinen Teil denken.

      Legalisieren bringt auch nichts, dann haben wir es im Profisport so wie im Wrestling. Viele Sportler die mit 30 sterben. Ist auch nicht Sinn und Zweck. Man sollte einfach weltweit ein Dopinggesetz durchsetzen mit 3-5 Jährigen Gefägnisstrafen ohne Bewährung. Ist zwar unverhältnismäßig aber würde meiner Meinung nach ziehen.



      Ganz ehrlich: Wenn nur die Sportler das Risiko tragen ist es doch ihr freier Wille. Natürlich ist es schlimm und nicht wünschenswert das Leute sterben, aber es ist doch jetzt so, dass der, der den Besten Arzt hat oder es am Besten verheimlicht, gewinnt. (zumindest beim Radsport lassen sich da eindeutige Tendenzen feststellen, genauso bei einigen Disziplinen der Leichtatheltik).
      Und auch 3-5 Jahre Gefängnis werden da nur bedingt abschrecken. Denn die Abschreckungsfähigkeit von Gefängnisstrafen hat seine Grenzen. Selbst lebenslängliche Sperrungen helfen ja nicht bei der Abschreckung...
      WWE Tippspielsieger 2013!
    • Lebenslängliche Sperren werden ja auch in den allerseltensten Fällen wirklich durchgesetzt. Da sucht man Bauernopfer die dann leiden müssen. Eine Gefägnisstrafe dagegen hat schon etwas abschreckendes. Zudem ist es ja sowieso so, dass schon ab dem 16-17 Lebensjahr Doping beginnen muss um noch mit der Konkurrenz mitzuhalten.

      Bei der LA ist es so, dass vor ein paar Jahren mit Marion Jones und Tim Montogomerie zwei der Superstars gequascht wurden, dieses Jahr hat es schon die Olympiasiegerin Campell getroffen. Der Fund wird nur so aufgepusht weil es zwei der besten 4 Sprinter aller Zeiten beinhaltet und da der Sprint nunmal das Spektakel schlechthin in der LA ist.

      Im Diskuswurf letztes Jahr bei den OL im Finale haben bspw. die ersten fünf Plätze nur Damen gemacht die entweder grad aus der Babypause gekommen sind oder schonmal gedopt waren. Ähnlich sieht es beim Hammerwurf und beim Kugelstoßen auf.

      Das ARD hat letztes Jahr einen riesen Dopingskandal im Kenianischen Laufsport aufgedeckt. Eben bei jenen Leuten, die mit 20 Leuten in den Top 25 der 5000, 10000m und des Marathons stehen.

      Lustig finde ich immer noch, warum man allerdings LA zeigt und die Tour bei ARD und ZDF totschweigt. Lächerlich.


    • Das einzige, was mMn helfen würde, ist ihnen ans Geld zu gehen. Sie wollen alle damit Geld verdienen und deshalb gehts zum dopen.
      Wenn man ihnen nach einem Doping-Fund saftige Geldstrafen im 6-7 stelligen Bereich aufbrummen würde, z.B.: Alle Preisgelder weg + Sponsorengelder offenlegen und mindestens 75% spenden...
      Dann könnte man das eindämmen, weil man, wenn man erwischt wird, am absoluten Existenzminimum angekommen wäre.
      Das könnte ein Umdenken bewirken.
      Einem Lance Armstrong ist es doch beispielsweise scheiß egal, ob er lebenslang gesperrt wird und ihm die Tour Siege aberkannt werden. Der Kerl hat mehrere Millionen aufm Konto und muss sich um nix mehr sorgen....

      Einsperren und/oder ans Geld gehen. Was anderes wird hier nicht helfen.
      Bessere Wissenschaften, um es aufzudecken bringt nur noch mehr Leute dazu, es zu schaffen, dies zu hintergehen!