Monday Night Raw Results vom 27.03.2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Mitarbeiter gesucht! Meldet Euch bei Interesse bei unserem Support!

    WWE ist im November in Köln und Frankfurt. Hier gibt es die Tickets: TICKETS

    • Monday Night Raw Results vom 27.03.2017

      Monday Night Raw Results
      27.03.2017
      Wells Fargo Center
      Philadelphia, Pennsylvania

      Womens Tag Team Match
      Bayley & Sasha Banks besiegten Charlotte Flair & Nia Jax via Bayley to Belly to Charlotte [12:59]

      Singles Match
      Austin Aries besiegte Noam Dar (w/ Alicia Fox) via Submission im Last Chancery [07:30]

      Over The Top Rope Battle Royal
      Big Show vs. Bo Dallas vs. Curtis Axel vs. Epico vs. Goldust vs. Jinder Mahal vs. Primo vs. R-Truth endete im No Contest, da allle breits Eliminierten zurück kehrten, um The Big Show rauszuwerfen [03:50]

      Non-Title Match
      Neville (c) besiegte Jack Gallagher via Submission im Rings of Saturn [07:31]

      No Disqualification Match
      Sami Zayn besiegte Kevin Owens via Roll-Up [10:21]
      Durch den Sieg darf Sami Zayn an der André The Giant Memorial Battle Royal teilnehmen, bei einer Niederlage wäre er gefeuert worden
      "The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame."
    • Das war ein Raw der Wohlfühl-Momente! Zuerst konnte Bayley ihre Niederlagenserie mit einem Pinfall gegen Charlotte beenden. Danach gelang es Seth Rollins, nach einer großartigen Rede und einer erneuten feigen Attacke durch Triple H diesem doch endlich Paroli bieten und ihn aus dem Ring zu vertreiben. Sami Zayn konnte in seinem aktuellen Programm mit Kevin Owens einen großen Sieg über den Champion einfahren und damit auch indirekt einen Triumph über Stephanie McMahon. Und zum Schluss bewies Goldberg mit einem Handstreich, dass Taten mehr zählen als Paul Heymans langatmige Worte. Der beeindruckendste Augenblick war für mich jedoch die Konfrontation von Roman Reigns und dem Undertaker - Gänsehaut pur. Insgesamt war dies eine gute Go-Home-Show für Monday Night Raw, die alle seine Fehden für WrestleMania in gekonnter Manier auf die Zielgerade brachte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blubb ()

    • Ich fand die Show auch gut, alles in allem sehr Gute Promos, beim Ende des Zayn/Owens Matches hätte ich mir zwar ein anderes Ende gewünscht aber ok, auch die Promo von Heyman könnte kürzer sein, seine Promos wiederholen sich nur noch und ziehen sich dabei wie Kaugummi, das dann wieder ein Spear reicht um Lesnar auser gefecht zu setzten lässt weiterhin auf ein 10 sek Match schließen :( Obwohl ich mir nicht vostellen kann das sich Goldberg so demütigten lässt ^^ (außer das Geld passt ^^ kenne seine Charakter da nicht so gut :) )
      :foshizzle:
    • D-Nize schrieb:

      Over The Top Rope Battle Royal
      Big Show vs. Bo Dallas vs. Curtis Axel vs. Epico vs. Goldust vs. Jinder Mahal vs. Primo vs. R-Truth endete im No Contest, da allle breits Eliminierten zurück kehrten, um The Big Show rauszuwerfen
      Curtis Axel, Goldust und R-Truth sind nicht eliminiert worden.
    • Show war gut. Einer der besten dieses Jahr.

      Trotzdem war sie nicht einer Go-Home Show vor WrestleMania würdig.
      Die Fehden wurden zwar soweit Richtung WresteMania hingeführt aber wie gesagt, so richtig Stimmung will bei mir nicht aufkommen.

      Das Lesnar wieder so einstecken musste... ja unnötig wie ich finde. Das macht einen Status als Monster kaputt auch wenn er Sonntag gewinnt.
    • -Diese Woche: Sami Zayn vs Kevin Owens # 853532453 for no good reason, ausser das Stephanie McMahon wieder einen Wrestler belittlen kann, und das ganze endet in einem rollup and distraction finish, weil nunmal WWE Wrestler sich gerne ablenken lassen.

      kann sich vom Titantron in den Ring beamen….kann er auch sich wieder fit beamen?

      -Brock Lesnar no sellte jeden Tombstone des Undertaker, zwei Spears von Roman Reigns in einem Match, mehrereAA`s von John Cena…aber ein weak spear vom 50 jaehrigen, totally gassed Bill Goldberg, und Lesnar rennt weg wie ein Loser.

      -Aber okay, es haette auch schlechter sein koennen bei der letzten Raw Show vor Wrestlemania…

      The Shockmaster botcht sein Debut als er hinfaellt….
      Davey Boy Smith kommentiert das trocken im Fernsehen:“He fell flat on his fooking arse…”