Jimmy Jacobs gefeuert

    Bewerbungen, Fragen, Anregungen Lob oder Kritik bitte an support@wweuniverse.de schicken.

    Mit der neuen "Giphy" Funktion lassen sich in Beiträgen schnell GIF Bilder einfügen!

    • Jimmy Jacobs gefeuert

      Neu

      Jimmy Jacobs wurde nun als Writer bei WWE gefeuert, wie mehrere Seiten berichten, darunter der WON: Grund soll sein, das Jacobs sich vor einigen Wochen in Ontario, California mit den Young Bucks, Adam Page und Marty Scrull fotografieren lies (siehe unten).

      Jacobs veroeffentlichte das Bild mit dem Text:

      “Pleasant surprise to see old friends in lovely California. #BCInvasion #RAW #youngbucks #bulletclub #villian #hangmanpage #WWE





      Wenn das stimmen sollte…

      Mark Nulty †2016
    • Neu

      mitch schrieb:

      Wenns nur wegen des Fotos war natürlich eine lächerliche Entlassung, vermutlich wars nur der Nail in the coffin... :/


      Adios schrieb:

      Mit Glanz hat er sich jedenfalls nicht bekleckert
      Immerhin war Jerichos List seine Idee :lol:
      Naja so lächerlich ist das ganze nicht. Es ist kein Geheimnis, dass die WWE ein kleines Problem mit den YB hat, wenn dann ein Mitarbeiter so öffentlich mit Ihnen posiert schwächt das die eigene Company. Ich kenne das aus unserer Firma. Wir hatten einen Termin bei Nike um die neue Kollektion zu begutachten, leider war einer unserer Einkäufer der Meinung, dass es doch okay sei Adidas Schuhe zu dem Termin zu tragen... nun er wurde zwar nicht gefeuert, aber auch Termine direkt bei den Firmen wird er auch nicht mehr mitgenommen.
    • Neu

      ExXanoskar schrieb:

      Naja so lächerlich ist das ganze nicht. Es ist kein Geheimnis, dass die WWE ein kleines Problem mit den YB hat, wenn dann ein Mitarbeiter so öffentlich mit Ihnen posiert schwächt das die eigene Company. Ich kenne das aus unserer Firma. Wir hatten einen Termin bei Nike um die neue Kollektion zu begutachten, leider war einer unserer Einkäufer der Meinung, dass es doch okay sei Adidas Schuhe zu dem Termin zu tragen... nun er wurde zwar nicht gefeuert, aber auch Termine direkt bei den Firmen wird er auch nicht mehr mitgenommen.
      Offtopic: Ein simples Beispiel was falsch läuft in unserer Welt. Corporatacracy at it's fnest. Da darf man sich über die letzten Wahlergebnisse wirklich nicht wundern.

      Ontopic: Wird es jetzt besser oder noch schlechter?
    • Neu

      TheRaven666 schrieb:

      ExXanoskar schrieb:

      Naja so lächerlich ist das ganze nicht. Es ist kein Geheimnis, dass die WWE ein kleines Problem mit den YB hat, wenn dann ein Mitarbeiter so öffentlich mit Ihnen posiert schwächt das die eigene Company. Ich kenne das aus unserer Firma. Wir hatten einen Termin bei Nike um die neue Kollektion zu begutachten, leider war einer unserer Einkäufer der Meinung, dass es doch okay sei Adidas Schuhe zu dem Termin zu tragen... nun er wurde zwar nicht gefeuert, aber auch Termine direkt bei den Firmen wird er auch nicht mehr mitgenommen.
      Offtopic: Ein simples Beispiel was falsch läuft in unserer Welt. Corporatacracy at it's fnest. Da darf man sich über die letzten Wahlergebnisse wirklich nicht wundern.
      Ontopic: Wird es jetzt besser oder noch schlechter?
      offtopic lass ich jetz mal weg, politik ist glaub ich auf dem board unangebracht....

      Wie soll es denn besser sein, die Writer schreiben doch nur was Vince und/oder der Vorstand lesen will, von daher kann sich auch mit dem besten Writern nichts ändern.
    • Neu

      Adios schrieb:

      Vielleicht erledigt ein neuer Writer seinen Job besser? Mit Glanz hat er sich jedenfalls nicht bekleckert
      Und woran machst du das fest?

      Wenn der Grund sein sollte, dass die Storylines oft schlecht sind bei WWE, dann liegt das mehr an der Arbeitsumgebung wie an den writern. Ich denke, man koennte den besten und besten kreativen Writer nehmen und zu WWE stecken, und es wuerde nicht besser werden. Du kannst noch so gut sein, aber in dieser Arbeitsumgebung mit dieser Fuehrung hast du verloren. So viele writer wie WWE verbrannt hat mittlerweile zeigen imo, die koennen nicht alle schlecht sein. Wenn du 42 writer in 10 Jahren verbrauchst, und das Produkt was Storytelling und Storylines betrifft schlecht ist, dann ist vielleicht nicht jeder Writer davon gut, aber dann liegt es insgesamt nicht an den Writern, sondern an den Vorgesetzten und der Arbeitsumgebung.

      Zu Jacobs selbst, das was ich von ihm gehoert habe, war er enorm kreativ und wurde von einigen WWElern gelobt. Chris Jericho etwa lobte ihn als den Erfinder von “The List“ und als denjenigen der fuer die Jericho/Owens Storyline/Segmente zustaendig war. Zudem war Jacobs bei NXT im creative team seit 2016, und NXT wird ja immer gelobt fuer das bessere Storytelling und die besseren Storylines. Auch ausserhalb von WWE, habe ich von Jacobs nur gutes gesehen und gehoert, er ist enorm kreativ.

      Imo alleine deswegen eine Fehlentscheidung ihn zu feuern. Man braeuchte viel mehr Jacobs im creative team, ehemaliger Wrestler die sehr kreativ sind und ein sehr gutes Gespuerr fuer Storytelling und Storylines haben. Aber auf der anderen Seite, fuer ihn auch wieder die Moeglichkeit ausserhalb von WWE positiver zu arbeiten.
      Mark Nulty †2016
    • Neu

      Klar ist ein Mitarbeiter nur so gut, wie es ihn sein Vorgesetzter "erlaubt". Wenn man unzählige Vorgaben berücksichtigen muss, ist man mit beschränkt. Dann Frage ich mich allerdings warum Vince nicht gleich alles selbst macht, wenn er ohnehin jedes Mal alles kurzfristig über den Haufen wirft. Würde Vince Geld und Zeit sparen ;)
      "Wenn ich schon in eine Zwangsjacke muss, soll sie von Armani sein"
    • Neu

      Man sieht ja, das die WWE einfach nicht kapiert, was wirklich funktioniert.
      Siehe Bray Wyatt, da erfindet er sich selbst, hat eine echt gute Gruppierung, das Publikum liebt ihn total, der Entrance ist Gänsehaut pur....

      und er verliert nur, dadurch auch sämtliches Momentum und Glaubwürdigkeit - und letzlich spielt er seine eigene Schwester.....

      Bray hätte DER neue Star ala Undertaker sein können.

      Ob es jetzt nur an Vince liegt, keine Ahnung - hier haben einfach mal alle versagt. Und eine so grosse Firma, darf eh nicht nur abhängig von einem Mann sein, da läuft etwas total falsch.
      28.04.2010 Mom, you´re allways in my heart

      Ich lebe den Straight Edge Lifestyle

      Alltime Favs: Kurt Angle, Chris Benoit, CM Punk, Bret "The Hitman" Hart, Edge, Triple H, Sting, Undertaker, Jushin "Thunder" Liger
    • Neu

      Sollte das wirklich nur wegen des Fotos gewesen sein, ist das ein Farce. Wie so eine Company funktionstüchtig bleibt wird mir immer mehr zu einem Rätsel. Überlegt euch das mal, ihr werdet wegen eines Selfies gefeuert... :pfeif:

      Trägt aber natürlich auch dazu bei, dass sich immer mehr Leute gegen die WWE stellen und auf die Seite vom BC


      WWE Tippspielsieger 2015