Was habt ihr für ein Handy?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Mitarbeiter gesucht! Meldet Euch bei Interesse bei unserem Support!

    WWE ist im November in Köln und Frankfurt. Hier gibt es die Tickets: TICKETS

    Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von DDRMaulwurf.

    • Was habt ihr für ein Handy?

      Welches Handy habt ihr aktuell bzw welches Handy könnt ihr weiterempfehlen?

      Ich plage mich aktuell mit einem Huawei P8 Lite rum. Plagen deshalb weil es das erste Handy ist mit dem ich überhaupt nicht zufrieden bin. Hatte zuvor ein Sony, doch da ließ mit der Zeit der Akku nach und seit ich heuer im Frühjahr durch Vertragsverlängerung ein neues Handy bekam war ich zu experimentierfreudig und nun habe ich den Salat...
      "Wenn ich schon in eine Zwangsjacke muss, soll sie von Armani sein"

      W alk
      W ith
      E lias
    • Ich habe ein Samsung Galaxy S5 ( seit ca 4 Jahren ^^ ) bin damit mehr als zufrieden, vor ca 4 Monaten hat auch der Akku schlapp gemacht und hat innerhalb von 2h von 100% auf 10% gezogen, habe mir einen neuen Akku bei Amazon für 12€ bestellt, seit dem hält das Handy wieder 2 Tage ^^ Würde mir ein Handy holen wo der Akku fest instaliert ist und man den nicht wechseln kann wie bei Iphone, das sit einfach ein dämliche Kostenfalle auf der man selber sitzen bleibt und ein Akku, bei den hunderten von Ladungen die man heutzutage macht, ist das, meiner Meinung nach, das "verwundbarste" Teil am Handy :)
      :foshizzle:
    • Habe noch das Google Nexus 4 mit 8GB Speicher (was echt knapp ist, da mit ein paar Apps WhatsApp, Facebook, Twitter, Instagram lediglich 1 GB Speicher bleibt)
      Letzten Endes trotzdem noch brauchbar.
      Fester Akku und fester Akku sind zwei Dinge. Bei manchen (wie dem Nexus 4) kann man ihn trotzdem tauschen, wenn man etwas technisch begabt ist. Wenn man es anders will, wird die Auswahl heutzutage schon deutlich dünner, da die Hersteller die Geräte kleiner bauen wollen/müssen
      und auch die IP Zertifizierungen einhalten müssen.

      Ich hatte vorher ein Microsoft Lumia 640. Eigentlich für die Preis ein tolles Handy gewesen, was flott lief. Nach dem Windows 10 Update war vieles leider wie ein Beta Phase. Viele Apps wurden eingestellt (Amazon App!!! z.B.) oder viele waren einfach übelst schlecht programmiert (Web.de App, Instagram). Ebenso war die Tastatur mit ihren Wortvorhersagen schrecklich. Da merkt man erstmal wie wichtig eine gute Tastatur ist.
      Eine Alternative gab es nicht, ebenso wie mit den Browser.
      Windows Phones sind leider tot. War erst sehr angetan aber im Laufe der Zeit hat Microsoft es sterben lassen.

      Davor hatte ich ein Galasy S3. War top bis es ins Wasser fiel.

      Ich würde weiterhin bei Android bleiben. Meine Eltern habe beide Das Moto G5 und sind sehr zufrieden. FullHD Display sollte man heute schon nehmen. Das müsste auch schon um die 150€ zu haben sein. Achja und microSD Karten Slot sollte auch stehts dabei sein ;)
    • Ich wünsche mir die Zeit zurück, bei der es zwar Internet gab, aber diese sozialen Netzwerke nicht vorhanden waren. Du gehst hier in die Stadt und siehst alle nur mit Blick auf's Smartphone herumlaufen. Schlimm!

      Ich habe zwar auch eines, aber ich benutze es hauptsächlich für Videos oder Fotos und um erreichbar zu sein, wenn was ist. Aber dieses Geglotze darauf und dabei durch die Gegend zu wandern ist ein totales NoGo!
      ThePhenom2000
    • Ich finde die Smartphones auch bei Doktor besuche praktisch. So kann man immer lesen was man gerade will uns muss nicht auf die alten Zeitschriften im Warteraum zurück greifen.

      Allerdings finde ich auch das es bei manchen schon eine Sucht ist. Die müssen immer uns überall erreichbar sein. Da wünscht man sich oft die alten Zeiten zurück wo Handy noch nicht so verbreitet waren bzw noch niemand eines hatte. Ich sehe es bei meiner Frau, die ist in mehreren WhatsApp Gruppen, da geht es frühmorgens los bis Abends. Schrecklich, da Frage ich mich was die früher gemacht haben.
      "Wenn ich schon in eine Zwangsjacke muss, soll sie von Armani sein"

      W alk
      W ith
      E lias
    • So ein Smartphone kann schon sehr stören, wenn oft auch unbewusst.

      Es kann aber auch einiges erleichtern, auch beim halten von Kontakten.
      Wo man früher vielleicht immer mal telefoniert hat und es dann doch einiges an Zeit war, kann man heute
      immer mal wieder kurz schreiben, mal ein lustiges Bild senden und so zeigen, dass man den anderen nicht vergessen hat.
      So geht es mir zumindest. Ich muss nicht regelmäßig von jemanden hören oder immer auf dem aktuellen Stand sein.
      Darum ist mal eben ein Bild oder so ganz nett und reicht mir aus.

      Die Kritik, dass man z.B. an Bushaltestellen nur noch dasteht, auf sein Handy schaut und nicht mehr mit anderen kommuniziert...
      Wie oft hat man mit Fremden in so einer Situation gesprochen? Oft werden da künstlich solche Szenarien geschaffen die aber so nicht stimmen.

      Klar, wenn ich mit Leuten unterwegs bin, dann muss ich nicht die ganze Zeit mit anderen schreiben.
      Aber man nutzt es ja auch um mal den anderen in der Runde mal eben ein Bild oder so zu zeigen.

      Ich bin nicht ständig am Handy und kann auch so manches verteidigen ohne zu sagen, dass es auch extrembeispiele gibt, wo man dass Handy auch mal wegpacken sollte. Aber wenn man im Bus sitzt, beim Arzt oder sonst sinnlos die Zeit mit Warten verbringt, ist das schon ganz angenehm