Alexa

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Mitarbeiter gesucht! Meldet Euch bei Interesse bei unserem Support!

    There are 13 replies in this Thread. The last Post () by Adios.

    • Jeder von euch kennt oder hat zumindest schon einmal was von Alexa gehört von Amazon.

      Mich würde interessieren wo liegt der Unterschied zwischen Amazon Echo und dem Amazon Echo Dot?

      Wer von euch ist selbst im Besitz eines solchen Gerätes?

      Würdet ihr es wieder kaufen?

      Was kann man damit eigentlich alles machen?
      "Wenn ich schon in eine Zwangsjacke muss, soll sie von Armani sein"

      W alk
      W ith
      E lias
    • Ich habe mir beides geholt. Das große Echo Plus 2. GENERATION hat 149 Euro gekostet und ist total nützlich im Alltag. Man sollte sich aber vorher bewusst sein, dass alles, was man Alexa als Befehl gibt, aufgezeichnet als Datei abgelegt wird.

      Ich würde sagen, dass der Unterschied zum Echo Dot das Äußerliche ist. Der Echo Dot ist nur eine abgespeckte Variante des Echo Plus, sprich: Der Echo Plus hat einen lauteren und viel besseren Klang, als die kleine Version. Sonst sind beide total gleich. Wenn man über Amazon Prime bestellt, kostet das Echo Dot nicht 60, sondern 40 Euro. Damit kann man ja mal alles testen.

      Alexa hat sehr viele Skills, die nach und nach erweitert werden. So kann man gegen Alexa Spiele spielen, sie nach dem Wetter befragen, ihr eine Rechenaufgabe stellen, die sie sofort löst oder, was ich auch cool finde, anhand der To do Liste kann man Alexa sagen, was sie darauf packen soll und man kann beim Einkaufen oder anderen Tätigkeiten die Dinge wegstreichen.

      Hat man mehrere Smartphones bei Alexa angemeldet, kann ich zuhause Dinge aufsagen, die Alexa auf die Einkaufsliste packen soll und zeitgleich sieht meine Frau, dass ich etwas in der Liste hinzugefügt habe. Klappt alles mit der entsprechenden App.

      Ich komme zu mir ins Wohnzimmer und sage: Alexa, schalte das Licht im Wohnzimmer ein. Schon geht es an. Dafür benötigt man eine Glühbirne von Amazon, die man kostenlos beim Echo Plus mitbestellen kann.

      Möchte man morgens mit den neuesten Nachrichten, dem Wetterhinweis sowie Verkehrssituation versorgt werden, richtet man sich eine Zeitplan ein, der zu einer bestimmten Uhrzeit diese Dinge einschalten lässt.

      Mit Prime Music oder Spotify als Beispiel, kann man bequem vom Sofa aus Alexa ansprechen und sagen, welchen Titel man hören möchte oder welchen Radiosender sie einschalten soll.

      Das nur ein kleiner Einblick von so unzähligen Dingen, die Alexa kann. Würde ich jedem empfehlen.
      You´re fired!
    • Du kannst dem Echo Plus sagen, dass er Musik auf dem Dot im Schlafzimmer abspielen soll, oder Du sprichst das Dot selber im Schlafzimmer oder anderen Orten an.

      Leider ist Alexa immer aktiv. Man kann aber den Stromstecker ziehen, falls man sich unsicher fühlt.

      Achja: Mit Alexa kannst Du Freunde anrufen, die ebenfalls eine Alexa haben. Alles läuft über das Internet.
      You´re fired!
    • Müssen Dot und Echo jeweils mit dem eigenen Router verbunden sein, oder reicht es wenn Echo beispielsweise mit dem Router verbunden ist und das dann meinetwegen via Bluetooth das Signal weiterleitet?

      Oder müssen beide Geräte direkt mit dem Router verbunden sein?
      "Wenn ich schon in eine Zwangsjacke muss, soll sie von Armani sein"

      W alk
      W ith
      E lias
    • Haben nun seit ein paar Wochen Alexa. Hauptsächlich nutzen wir es als Radio Station, da bei uns im Bayrischen Wald der Empfang ohnehin nicht der beste ist, hatten wir bisher immer Probleme einen Radio Sender ohne Rauschen zu hören. Das Problem ist nun Geschichte :thumbup:

      Positiv finde ich den Sound. Das hätte ich nie gedacht das man aus so einem kleinen Teil doch einen so guten Sound raus bekommt!

      Skills/Apps gibt es verdammt viele, habe da nur kurz einmal reingeschaut. Wenn ich mehr Zeit habe muss ich mich damit einmal auseinandersetzen.

      Ich bin jetzt noch am überlegen, ob ich mir einen Echo Dot als Ergänzung kaufen soll, allerdings befürchte ich das der Sound aus dem nochmals viel kleineren Teil bei weitem nicht so gut sein wird.
      "Wenn ich schon in eine Zwangsjacke muss, soll sie von Armani sein"

      W alk
      W ith
      E lias
    • Der Klang vom Echo Dot ist zwar nicht so gut wie beim Echo Plus, dennoch hört es sich noch ziemlich genial an. Vorteil beim Echo Dot: Wenn Deine Frau ein separates Amazon Prime Konto hat, oder gar Spotify, dann kann jeder von Euch in verschiedenen Zimmern seine eigene Musik hören. Wir haben eines im Bad stehen. Meine Schwiegermutter habe ich mal geärgert. Sie saß gerade auf Toilette, da gab ich Alexa den Befehl, dass sie Highway to hell im Badezimmer spielen soll. Hach, den Schrei höre ich heute noch. :D
      You´re fired!