Mehrere Entlassungen in der WWE

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Mitarbeiter gesucht! Meldet Euch bei Interesse bei unserem Support!

    There are 157 replies in this Thread. The last Post () by Misawa~.

    • dodona wrote:

      BTW: Bei AEW wurde bisher niemand gefeuert. Trotz Coronarvirus.
      Es wurden schon einige Leute entlassen:

      Bea Priestley:
      steckte aufgrund der Reisebeschränkungen in Japan fest, AEW ließ ihren Vertrag während der Pandemie noch ein halbes Jahr laufen und entschließ sie dann erst da man sie nicht booken konnte. (Debütiert bald bei NXT UK als "Blair Davenport")

      Sadie Gibbs:
      siehe Bea Priestley, nur das Sadie Gibbs Zuhause war. (Hat ihre Wrestlingkarriere mittlerweile beendet)

      Jimmy Havoc
      wurde im Sommer 2020 entlassen nachdem sein Name im Zusammenhang mit dem Speaking Out Movement (Wrestlings #MeToo Welle) genannt wurde.

      Willie Urbina
      spanischer Kommentator, wurde kürzlich gefeuert nachdem er rassistisch Hikaru Shida nachäffte

      Ivelisse
      wurde vor nicht all zu langer Zeit aufgrund von "unprofessionellen Verhalten" gefeuert, fühlt sich seitdem in der Opferrolle wohl (Es ist kein Geheimniss das sie eine schwierige Person ist, ähnlich wie ein Austin Aries oder Low Ki)

      Shanna
      Anfang Juni 2021 wurde bekannt das man ihren Vertrag nicht verlängerte.

      Awesome Kong
      Aufgrund von gesundheitlichen Problemen nicht mehr in der Lage gewesen in den Ring zu steigen (Retired?)

      Kylie Rae
      War 2019 von Anfang an Teil des Rosters, bat aber kurz danach um ihre Entlassung aufgrund von psychischer Probleme.

      Man sieht, AEW trennt sich wirklich nur von Leuten wenn es einen ernsten Grund gibt (abgesehen von Shanna). WWE müsste eigentlich all diese Leute nicht entlassen, man entscheidet sich nur dazu um noch mehr Geld zu haben.
    • Misawa~ wrote:

      Man sieht, AEW trennt sich wirklich nur von Leuten wenn es einen ernsten Grund gibt (abgesehen von Shanna). WWE müsste eigentlich all diese Leute nicht entlassen, man entscheidet sich nur dazu um noch mehr Geld zu haben.
      gesundheitliche Gründe et.al. sind natürlich etwas ganz anderes als der wwe Fall!

      Bei wwe geht es m.E. gar nicht um noch mehr Geld, sondern um den klassischen Fall, dass der Umsatz die Kosten nicht mehr trägt. Der Laden ist groß und zu protzig für exakt die Einnahmen ausgelegt, die der McMahon Turnverein eben nicht mehr erwirtschaften kann, da AEW&Co. immer größere Teile der Fans an sich binden, dh. das Monopol schrumpft und das ist auch gut so!
    • ringsidenews.com wrote:

      Cassie Lee:
      “The difficult thing for us is that and it’s this is a whole thing, see, we still don’t have our green cards. So, essentially we’re not allowed to work until we get those or until we can find some sponsorship.”


      “We’re so excited, because we have all this freedom and we have so many ideas, but now we must pump the brakes, because we can’t do any of that yet. So it’s like this podcast we’re doing; we’re not making any money off it or anything like that. It is purely just to get our name out there and kind of try and stay relevant. It’s been tough just knowing we have all these things we wanna do but can’t do it.”

      Ringsidenews:
      We’ll have to see if another pro wrestling company will be able to help Cassie Lee and Jessica McKay out with their problem. It is a complicated process that WWE used to help them with, but now that company is no longer giving them assistance. Hopefully, they will be able to figure out this issue so it doesn’t keep their careers from progressing.
      ich denke die Ilconics wollen Druck auf die AEW ausüben, um schneller vertraglich zu Potte zu kommen.

      Also ich finde, dass AEW nicht den WCW Weg der Übernahme gefeuerter WWE Stars gehen soll. OK ich fand das WhatWhatWhat Geschnatter amüsant, aber Hand aufs Herz: ist dieser Ilconics Drops nicht längst gelutscht?

      The post was edited 2 times, last by dodona ().

    • die Illconlcs machen ihrem Namen alle Ehren und jammern krank herum:

      diva-dirt.com wrote:

      Jessica McKay and Cassie Lee reveal their emotional turmoil following WWE release
      Nocheinmal: keine AEW Übernahme aller möglichen vormaligen WWE Stars! Don't walk the WCW ways!
      AEW verfügt über genügend eigene gute Leute und braucht dieses krankhaft überkandidelten Star Allüren nicht. Eine Hikaru Shida zählt tausendmal mehr als sämtliche wwe Fritzen zusammengenommen!
    • thephenom2000 wrote:

      Misawa~ wrote:

      - Bray Wyatt wurde von der WWE entlassen.
      Unfassbar!! Das kann ich absolut nicht nachvollziehen!!
      keine Kohle mehr. Der Wettbewerb mit der WCW, pardon AEW aka TNT macht Fox aka WWE zu schaffen.

      Erfreulich, dass der Monopolist sich verkleinern muss. Hoffentlich kommen noch ROH und Impact hoch, sodass wir in Zukunft endlich wieder Wettbewerb haben, seitdem die wwf mit der WCW/ECW praktisch ihre ganze Konkurrenz aufkaufte und dafür auf Jahrzehnte jeglichen Wettbewerb abschaltete.

      Video
    • Misawa~ wrote:

      Ric Flair und WWE gehen ebenfalls getrennte Wege. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um Budget Cuts sondern Ric Flair bat um seine Entlassung.
      weil, wie sagt man so schön, die Ratten verlassen das sinkende Schiff:

      erst antrade, dann Obba Rick, und schließlich Berufstochter Charlotte Fliehr. Ich hoffe nur sehr, dass TNT.WCW, pardon TNT.AEW, die alten Fehler nicht wiederholt, und den ganzen fox.wwf Sermon kauft. Einfach in den freien Markt abkübeln. Berufstochter Charlotte könnte ja ausnahmsweise wenigstens einmal im Leben mal richtig malochen, bevor sie dann doch noch reich heiratet, und der Obba kann ja auch im Stadtpark herum stolzieren und mit den Hunden um die Wette Wooo kläffen.
    • auf facebook konnte man Gestern wieder einige negative Kommentaren zu den wwe->AEW Tansfers lesen.
      Fazit: die Mehrheit will nicht, dass die AEW noch weitere wwe Superstars kauft, um dann irgendwann den Betrieb wegen nicht kostendeckender Arbeit einstellen zu müssen. Ich persönlich möchte auch nicht wieder in eine Situation a la 1994+ geraten, wo dann das TNT Produkt ausschaut wie FOX. Auf antrade, die Fliehrs und die restlichen McMahon Marionetten habe ich sowieso keinen Bock.
      AEW soll AEW bleiben mit bescheideneren Stadien, und den bewährten AEW Wrestlern. Die wwe Renegaten dürfen zu Deonna in die dritte Reihe(ROH und Impact).
    • Misawa~ wrote:

      Ric Flair und WWE gehen ebenfalls getrennte Wege. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um Budget Cuts sondern Ric Flair bat um seine Entlassung.
      Update von Dave Meltzer:

      "Per Dave, people he knows who are closer to the situation than he is have told him that Ric complained about Charlotte's booking to Vince and Vince decided to let him go"
    • Misawa~ wrote:

      Update von Dave Meltzer:
      "Per Dave, people he knows who are closer to the situation than he is have told him that Ric complained about Charlotte's booking to Vince and Vince decided to let him go"
      ich möchte nicht zum wwe Fürsprecher mutieren, aber Fliehr wirkte schon deutlich älter als der Restroster, als meine Holde mit mir in den frühen 90ern noch wwf mitternachts bei MTV schaute. Von daher ist es ziemlich schnuppe, ob der Oldster gefeuert wurde oder freiwillig ging. Der gehört dringend ins Altersheim.
    • un noch ens druff:

      Report: Ric Flair Didn't Request WWE Release - WWE Fired Him
      die Petze spielt mal wieder der Meltzer's Dave vom Wrestling Observer, der bereits in den 90ern in den alten Wrestling Kanälen erst mtv dann dsf(heute Sport1 - das Sport Fernsehen, welches man heuer im Fernsehprogramm von TV Movie findet) namentlich erwähnt wurde.

      Wenn Vince den Rick feuert, dann ist das heiß, denn er hatte ja einst die TNT.WCW aufgekauft, die Rick zu dem machte, was er ist. Vince hat also ein weiteres Stück WCW in die Tonne getreten und damit Geschichte verraten. Die Fliehrs und Anhang werden künftig allesamt Karriere bei AEW machen. Ricks Geschichte gehört jetzt Tony Khan, ein kluger und sympathischer Mann, der die TNT.AEW in lichte höhen treibt und damit gute Chancen hat, FOX.wwe zu entthronen. On the long run wird Ted Turner dann doch noch den Sieg über den irish Clan erringen.