Deonna Purrazzo: “I don’t care that WWE fired me”

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Mitarbeiter gesucht! Meldet Euch bei Interesse bei unserem Support!

    There is 1 reply in this Thread. The last Post () by dodona.

    • Deonna Purrazzo: “I don’t care that WWE fired me”

      gerweck.net wrote:

      “I think the Deonna that you saw, and the world saw, in Ring of Honor and Impact is truly who I am. The person I’ve been able to put on the screen is the person I believe in. It’s the truest form of me, you know, elevated. At NXT, it was very much a runaround. ‘You need a character. Okay, well that’s too much character. You have to be the real you, but the real you isn’t believable.’ I just gotten to a point where there’s nothing I can do right, and now I feel defeated in me. And coming here and just being like, screw what everyone else has said, screw the complications that came with me, screw the opinions, and screw the negativity I’ve been through. I’m going to bring the person that loved professional wrestling, that wanted to be a professional wrestler since I was nine years old. And I’m going to make that girl proud!”

      On believing she is good enough:
      “I don’t care that WWE fired me, or didn’t want me, or didn’t think I was good enough! I think I’m good enough. And if Impact believes I’m good enough, and if Ring of Honor believed I’m good enough, if Japan thought I was good enough, I’m good enough! And I just needed to get back to believing in me and believing in the little girl who wanted to be here her entire life.”
      richtig Bella. betrachte es als Ehre von dem korrupten Verein gefeuert zu werden. Das ist nicht mehr die WWF von André und dem Hulkster. In AEW, Impact, ROH et al. spielt heutzutage die Musik, während die WWE mit ihren $$$ nur Talente gezielt abkauft, um konkurrierende Promotions zu ruinieren.
    • in einem anderen Forum las ich heute:

      board.wrestling-infos.de wrote:

      Sie möchte sich zunächst bei Impact Wrestling auf kleiner Bühne als Performer weiterentwickeln und entschied sich deshalb gegen die größere Bühne von All Elite Wrestling, um den Kritikern im "Mainstream" vorerst zu entgehen. Sie wollte nicht zu AEW gehen und dort vielleicht in eine ähnliche Rolle fallen, wie bei NXT. Bei Impact Wrestling versteht man ihren Charakter und man steht hinter ihr. Man ist gewillt, ihr die Zeit zu geben, um ihren Charakter zu entwickeln. Sie betonte aber auch, dass sie es lieben würde, in Zukunft irgendwann für AEW zu arbeiten, im Moment sieht sie aber Impact Wrestling als passende Heimat für sich.
      Hintergrund: sie sprach oder wurde erst von der AEW angesprochen.
      Schätze der wwe Flop hat Bella's Selbstbewusstsein angeknackst. Schade, denn mit erhobenem Haupt aus solchen Niederschlägen raus zukommen ist mindestens genauso wichtig wie Kampftechnik, -ausdauer, und -stärke, und das Markenzeichen der Hulkster&Co.. Ich gehe davon aus, dass die Zeit bei Impact ausreichen wird, um Bella's Selbstbewusstsein wieder aufzubauen. Zu hoffen ist es. Jedenfalls habe ich Bella bei TNA, und besonders bei Stardom & WOH gerne wrestlen gesehen.

      The post was edited 1 time, last by dodona ().