Verschwoerungstheorie: Paul Mc Cartney schon Tod?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Mitarbeiter gesucht! Meldet Euch bei Interesse bei unserem Support!

    WWE ist im November in Köln und Frankfurt. Hier gibt es die Tickets: TICKETS

    Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Thomas Meyer.

    • Verschwoerungstheorie: Paul Mc Cartney schon Tod?

      Ich denke jeder kennt die Story bzw Theorie zu genuege.Es gibt etliche Verschwoerungstheorethiker die behaupten Paul Mc Cartney sei schon lange Tod,und zwar seit 1966.Ab 1966 soll William Campbell ein Doppelgaenger von Mc Cartney eingesprungen sein,Campbell verschwand 1967 spurlos.Diese Theorie gibt es uebrigens schon seit 1969.Damals wurde behauptet Mc Cartney sei 1966 bei einem Autounfall ums Leben gekommen.Denn ersten Hinweiss findet man auf dem Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band Album,darauf ist eine Grabszene zusehen mit viele beruehmten verstorbenen in der mitte die Beatles.Und ueber Paul Mc Cartney`s Kopf ist eine Hand.Eine Hand ueber dem Kopf ist das Zeichen fuer Tod und Seegnung.Auf einem weiteren Bild hat Paul die Buchstaben OPD auf der linken Hand,OPD bedeutet "Officialy pronounced dead".Auch auf dem Yellow Submarine Album sieht man Pau Mc Cartney und ueber seinem Kopf die Hand.Dann sieht man auf dem Abbey Road Album die 4 Beatles ueber eine Strasse gehen,Paul ist der einzige der Barfuss geht.Das Bild zeigt auch wie Paul die Zigarette in der rechten Hand haelt,Paul ist aber Linkshaender.Im hintergrund sieht man ein Auto parken mit dem Kennzeichen "28 IF".28 Jahre waere auch Paul gewessen,haette er damals noch gelebt.
      Dazu gibt es noch etliche andere Hinweisse in Texten die auf einen Tod anspielen.

      Folgend mal ein Link zu einer Info Site ueber das Thema wo man vielmehr noch erfahren kann
      students.uiuc.edu/~tolsky/paul/





      The Shockmaster botcht sein Debut als er hinfaellt….
      Davey Boy Smith kommentiert das trocken im Fernsehen:“He fell flat on his fooking arse…”
    • Für mich ist das auch alles etwas sehr weit hergeholt. Ich vergleiche das so ein bisschen mit den Vermutungen die damals über das WTC angestellt wurden, mit den Gesichtern im Rauch etc. Ich glaube zwar viel, aber dass McCartney Tod ist glaube ich nicht.
    • Naja das mit denn WTC Gesichtern im Rauch ist ja totaler schwachsinn gewessen.
      Hier finden sich aber Indizien die darauf hinweissen,ich glaube persoenlich auch nicht daran.
      Aber man muss sich das vorstellen,ihr koennt es beim Link nachlesen.Es wurde damals 1969 schon ein unglaublicher Hype daraus gemacht.Das letzte Beatles Album,war das meistverkaufteste Album der Beatles und das nur aus einem grund,wegen dem Hype um Paul Mc Cartneys Tod,war also alles ein PR Gag?
      The Shockmaster botcht sein Debut als er hinfaellt….
      Davey Boy Smith kommentiert das trocken im Fernsehen:“He fell flat on his fooking arse…”
    • Original von Raven
      Wenn man es von dieser seite aus betrachtet war es wahrscheinlich ein makabrer PR Gag.

      Mit dem Hype um seinen Tod 1970 bei der letzten Platte,koennte es sich um ein PR Gag handeln,aber nicht um die Geschichte um Paul Mc Cartney`s Tod,denn die stammt ja von 1966,also 4 Jahre zuvor.
      The Shockmaster botcht sein Debut als er hinfaellt….
      Davey Boy Smith kommentiert das trocken im Fernsehen:“He fell flat on his fooking arse…”
    • Nein das ganze ist ja eine Verschwoerungstheorie.Die kam erst 1969 auf und erreichte 1970 einen unglaublichen Hype.Mc Cartney soll demnach 1966 bei einem Autounfall umgekommen sein,was nie puplik wurde sondern verschwiegen,man habe dann einfach denn Doppelgaenger genommen und Mc Cartney ersetzt,sodass es niemandem auffiel.
      The Shockmaster botcht sein Debut als er hinfaellt….
      Davey Boy Smith kommentiert das trocken im Fernsehen:“He fell flat on his fooking arse…”